Manchmal braucht es eine andere Form der Entwicklungsbegleitung!

 

Worum geht es?

 

Du weißt ich bin ein Fan von komplexen psychologischen, soziologischen und systemischen Modellen und kann mich voller Leidenschaft in diese hineinarbeiten und alles nebeneinander und miteinander reflektieren und entsprechend bodenständig mit den zugehörigen Modellen, Übungen und Tools zum Einsatz bringen. Und so sehr ich all das wegen seiner Wirksamkeit schätze und liebe, genau so bewusst bin ich mir auch ihrer Begrenzungen.

 

An manchen Punkten unserer Entwicklung helfen keine klugen Worte, keine Mindset Arbeit, kein lösungsfokussiertes, aktives Wälzen, Tun und Anwenden von allem Gelernten.

Es gibt Themen und Anliegen, die betreffen und wirken in anderen Strukturen und Facetten unseres Seins. Und einige von Ihnen gehen über uns in diese, Leben, oder über uns als Individuen hinaus und haben einen ich nenne es hier mal kollektiven Geschmack.

 

Für diese Themen und Anliegen braucht es einen etwas anders gestalteten Entwicklungsraum in dem energetisch spirituelle Methoden und Wissen aus ganz anderen Bereichen auf eine bodenständige Art und Weise zur Verfügung gestellt und angewandt werden.

 

Angefangen von der Art und Weise wie dieser Raum aufgespannt und mit der entsprechenden Intention versehen wird, über eine bedingungslos liebende Präsenz, die den Raum hält für das, was es grade braucht. Es bedarf einer Seele, die sich in den Dienst stellt, damit eine andere Form der Entwicklungsbegleitung entstehen darf, die viele Menschen für nicht möglich erachten würden, die aber zweifellos existiert und wundervolle Wirkung erzeugt.

 

Die Fähigkeit die ich benötige um Dir diesen Raum zur Verfügung zu stellen und ihn für Dich zu halten, habe ich auf meinem eigenen Weg von zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern der unterschiedlichsten Richtungen erlernen dürfen und habe ihn im Rahmen meiner Entwicklung auf meine Art kultiviert und an die Bedürfnisse und sie Anliegen meiner meist postkonventionellen oder postpostkonventionellen Kunden angepasst. Meine Forschung im Bereich der feinstofflichen Wahrnehmung und meine Bewusstseinsarbeit ergänzen die gelernten Methoden und machen meine Begleitung in dieser Form einzigartig.

 

Von Herzen stelle ich mich für Dein Anliegen in den Dienst und halte Dir Deinen Entwicklungsraum.

Bist Du bereit für diese ganz andere Form der Entwicklungsarbeit? Dann melde Dich gern! 

 

Was passiert in einer Lovely-Crazy-Freaky-Shit Sitzung?

 

Wir arbeiten gemeinsam entweder konkret, grobstofflich an einem Ort, oder über die Ferne. Eine Sitzung dauert um die 60 bis max 90 Minuten

Innerhalb dieses zuvor aufgespannten und mit entsprechender Intention versehenen Raumes, nehme ich auf feinstofflich- energetischer Ebene Kontakt zu Dir und Deinem Sein auf. Ich schwinge mich mit Dir gemeinsam ein und reise dann mit Dir gemeinsam zu dem Thema dass Du bewegen möchtest. Berührung erfolgt meist feinstofflich und manchmal auch konkret, das hängt vom Thema ab. Mal geschieht dies ganz in Stille und mal im dialogischen Austausch der Wahrnehmung.

 

Mehr möchte ich Dir an dieser Stelle gar nicht sagen, denn unser Verstand neigt dazu sich viel zu schnell Bilder zu kreieren wie etwas angeblich ist, oder sein sollte und damit trennen wir uns häufig von einer Vielzahl Möglichkeiten die auch noch zur Verfügung stünden, weil wir nur noch auf ein Ereignis warten das sich möglichst Erwartungskonform zeigen soll.

 

Ich kann Dir nur sagen, dass keine Sitzung wie die andere ist und dass jede einzelne sehr besonders nährend, intim und meist auch sehr befreiend ist- egal was sich während der gemeinsamen Reise zeigt.

 

Konditionen

Einzelsetting 60 Min

200€ netto zzgl. MwSt

Die Buchung erfordert ein vorheriges Gespräch zu Passung und was Du Dir genau vorstellst. Vereinbare hierfür gerne einen